Petr Cech wechselt die Sportart

Als der tschechische Rekord-Nationalspieler Petr Cech im Sommer 2015 vom FC Chelsea zum Erzrivalen FC Arsenal gewechselt ist, hat die Sport-Welt schon gestaunt. Nun hat der 37-Jährige aber mit einer speziellen Ankündigung für Aufsehen gesorgt. Cech tauscht die Unterlage nämlich von Gras auf Eis und fungiert ab sofort als Eishockey-Torwart.

Englands vierte Liga

Cech spielt künftig bei den Guildford Phoenix in der viertklassigen britischen National Ice Hockey League Division 2. Bereits zuvor trainierte er bei den Lokalrivalen der Guildford Flames, die sogar eine Stufe höher spielen.

„Nach 20 Jahren des professionellen Fußballs wird das eine wundervolle Erfahrung für mich, das Spiel zu spielen, das ich schon als Kind gerne gesehen und ausgeübt habe“, wird Cech auf der Club-Website zitiert.